Feststoffabscheidung bei Kühlschmierstoffen

Kühlschmierstoffe (KSS) werden in der Metallbearbeitung eingesetzt, um Werkstücke und Werkzeuge zu kühlen und zu schmieren, die Lebensdauer der Werkzeuge zu verlängern und die Oberflächenqualität der bearbeiteten Werkstücke zu verbessern. Um eine optimale Leistung und eine lange Lebensdauer der Kühlschmierstoffe zu gewährleisten, müssen sie regelmäßig gereinigt und aufbereitet werden. Dazu werden Filteranlagen eingesetzt, doch welche Filteranlage ist die richtige für Sie? In der folgenden Übersicht finden Sie die gängigsten Filtermöglichkeiten für Kühlschmierstoffe:

  1. Schwerkraftfilter: Bei diesen Filtern wird die Schwerkraft genutzt, um Schmutz und Ablagerungen aus dem Kühlschmierstoff zu entfernen. Das Fluid fließt durch ein Filtermedium, das Verunreinigungen zurückhält.
  1. Magnetabscheider: Diese Methode nutzt Magnetkraft, um ferromagnetische Partikel aus dem Kühlschmierstoff zu entfernen. Magnetabscheider sind besonders wirksam bei der Entfernung von Eisenpartikeln und eignen sich für wasserbasierte und ölbasierte Kühlschmierstoffe.
  1. Zentrifugalfilter: Bei Zentrifugalfiltern werden Zentrifugalkräfte genutzt, um Verunreinigungen aus dem Kühlschmierstoff zu trennen. Das Fluid wird in einer schnell rotierenden Trommel beschleunigt, wodurch Schmutzpartikel und Schlämme an der Trommelwand abgelagert werden.
  1. Vakuumfilter: Vakuumfilter saugen das kontaminierte Fluid durch ein Filtermedium, das die Verunreinigungen zurückhält. Diese Methode eignet sich gut für feinere Filterungen und ist effektiv bei der Entfernung von kleineren Partikeln.
  1. Druckfilter: Hier wird das Fluid unter Druck durch ein Filterelement gepresst. Druckfilter sind in der Lage, kleinste Partikel und Verunreinigungen aus dem Kühlschmierstoff zu entfernen und eignen sich für hohe Durchflussraten.
  1. Bandfilter: Bei Bandfiltern fließt das kontaminierte Fluid über ein kontinuierlich bewegendes Filterband, das die Schmutzpartikel aufnimmt und abtransportiert. Diese Methode eignet sich gut für große Mengen an Verunreinigungen und hohe Durchflussraten.
  1. Absorptionsfilter: Bei dieser Methode werden spezielle Absorptionsmaterialien verwendet, die Öl und andere unerwünschte Stoffe aus dem Kühlschmierstoff aufnehmen, während das gereinigte Fluid weiterfließt.

Es ist wichtig, das geeignete Filtersystem für Ihre Anforderungen auszuwählen, um eine effektive und effiziente Reinigung der Kühlschmierstoffe zu gewährleisten. Dabei sollten Faktoren wie die Art des Kühlschmierstoffs, die Größe der Partikel, die entfernt werden müssen, und die erforderliche Durchflussrate berücksichtigt werden.
Falls Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, können Sie uns gerne für eine kostenlose Beratung kontaktieren.

Die Wahl des richtigen Filterflies spielt dabei auch eine entscheidende Rolle. Verschaffen Sie sich einen Eindruck über verschiedene Filterfliese in unserem Sortiment oder setzen sich bei Fragen mit uns in Verbindung.