pH-Wert  (Messung ist vorgeschrieben)

Ist für sich alleine betrachtet wenig aussagekräftig!

  • wenn der pH-Wert sinkt, ist die alkalische Pufferung bereits verbraucht und die Zeit für Gegenmaßnahmen zu kurz (bei aminhaltigen KSS)
  • bei aminfreien KSS sinkt der pH-Wert sehr bald ohne Stabilitätsprobleme, die Pufferung ist auch sehr gering

Pufferkapazität = Alkalireserve

  • sehr wichtig bei aminhaltigen KSS: die Alkalireserve ist nahezu proportional zum gesamten Additivgehalt. Mit ihr kann vorausschauend die Qualität beurteilt werden
  • aminfreie KSS geben keinen Aufschluss über die Alkalireserve

Nitrat (Messung ist vorgeschrieben)

  • ist die Quelle zur Nitrit-Entstehung

Nitrit (Messung ist vorgeschrieben)

  • entsteht durch Bakterientätigkeit unter Luftabschluss aus Nitrat
  • ist ein wichtiger Bakterien-Indikator
  • die Nitrosaminbildung mit Nitrit stellt eigentlich nur in aminfreiem KSS ein Restrisiko dar, die mit Diethanolamin kontaminiert werden
  • Aminhaltige KSS sind durch Monoethanolamin als Nitritfänger (bindet zu ungiftigen Verbindungen) geschützt

KSS Konzentration (Messung ist vorgeschrieben)

  • sehr wichtig, da bei Überkonzentrationen Hautirritationen auftreten, die oft fälschlich für Infektionen gehalten werden

Wasserhärte

  • hohe Wasserhärten binden auch Additivreserven und bilden klebrige Seifen, die für Verschmutzung und Bioaktivität verantwortlich sein können

Keimzahl

  • sie sagt leider nichts über die Wirkung der Keime aus, sie zeigt lediglich, ob keimfreundliche Verhältnisse herrschen
  • hohe Keimbelastung reduziert die Alkalireserve durch saure Stoffwechselprodukte